ESG

Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft

Als weltweit tätiger Industriedienstleister tragen wir durch die Entwicklung und Systemintegration von Dekarbonisierungsprojekten dazu bei, die globale Energiewende voranzutreiben.

ESG

Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft

Als weltweit tätiger Industriedienstleister tragen wir durch die Entwicklung und Systemintegration von Dekarbonisierungsprojekten dazu bei, die globale Energiewende voranzutreiben.

Environmental

Die Situation

Der Klimawandel

Die in Paris beschlossenen Klimaziele sehen die Klimaneutralität bis 2050 vor. Bei den derzeitigen Emissionswerten wird das globale Kohlenstoff­budget für 1,5°C jedoch wahrscheinlich schon in diesem Jahr­zehnt über­schritten werden. Die Bemühungen um eine Verlangsamung des Klimawandels durch die Verringerung der Treibhausgas­emissionen (THG-Emissionen) stoßen jedoch auf eine zentrale Aufgabe:

  • Die Emissionen einiger der größten Emittenten von Treibhausgasen in die Atmosphäre sind am schwierigsten zu reduzieren.
  • Dies betrifft die Verkehrssektoren wie Luftfahrt und Schifffahrt sowie Schwerindustrien wie die Stahl-, Zement-/Beton- und Chemieindustrie.
  • Die Umstellung dieser Branchen auf klimaneutrale Energiequellen muss jetzt in Angriff genommen werden und erfordert anwendbare Lösungen.
Environmental

Die Herausforderung

Verfügbarkeit grüner Energie

Saubere Technologien im Energiesektor und in einer Reihe von Endanwendungen sind daher die erste Wahl geworden. Die Umstellung auf erneuerbare Energien ist mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Dies erfordert insbesondere:

  • Große Mengen an grünen Energiequellen, auch an Standorten mit unterentwickelter Netzinfrastruktur
  • Umgang mit der in der Regel unsteten Versorgung mit grüner Energie im Rahmen kontinuierlicher (lastunflexibler) Industrieprozesse
  • Überbrückung geografischer Distanzen zwischen Standorten effizienter Ökostromproduktion und Standorten mit hohem Energiebedarf
  • Interdisziplinäre, innovative und dezentralisierte Lösungskonzepte
Environmental

Eine Lösung

Technologie-Integration

Ein gut durchdachtes Zusammenspiel verschiedener Komponenten der nachhaltigen Energieerzeugung sowie deren Speicherung und Transport kann Lösungen für die Herausforderungen der Energiewende bieten:

  • Batteriespeichersysteme zur Netzstabilisierung und zum Lastausgleich
  • Umwandlung von Strom in exportfähige chemische Moleküle wie Wasserstoff und Kohlenwasserstoffe unterschiedlicher Kettenlänge und andere „kohlenstofffreie Produkte“ wie Ammoniak
  • Einsatz von lastflexiblen Technologien zur Herstellung von Wasserstoff und seinen Derivaten
Environmental

Unser Beitrag

Wegbereiter von Projekten

FERROSTAAL verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und steht seinen Kunden während des gesamten Prozesses der Projekt­entwicklung und Technologie­integration zur Seite. Dies beinhaltet:

  • Lösungs- und umsetzungs­orientierte Machbarkeits­konzepte
  • Auswahl von und Zugang zu bahn­brechenden Technologien
  • Integrations­engineering und Schnitt­stellen-/Nutzungs­management
  • Strukturierung der Produkt­konformität (z. B. Erneuerbare-Energien-Richtlinie – RED II)
  • Beratung beim Zugang zu europäischen Förder­mitteln
  • Projekt­durchführung als Owners Engineer, EPCM, EPC oder Partner
Social

Gesellschaftliche Verantwortung

Respektvolle Partnerschaften, gleiche Chancen

FERROSTAAL ist sich seiner Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden, Kunden und Geschäftspartnern ebenso wie gegenüber der Gesellschaft und den sie tragenden Prinzipien bewusst. Wir achten die persönliche Würde jedes einzelnen Menschen und tolerieren keine Diskriminierung oder Benachteiligung aufgrund von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Behinderungen, Alter, Religion oder Weltanschauung. Dementsprechend ist FERROSTAAL den Menschenrechten und internationalen Standards zum Schutz von Arbeitnehmern verpflichtet.

Über seine Muttergesellschaft Münchmeyer Petersen & Co. engagiert sich FERROSTAAL darüber hinaus in der Elbstiftung, die im Jahre 2005 ins Leben gerufen wurde, um langfristig gesellschaftliche Verantwortung am Standort Hamburg zu übernehmen. Ziel der Stiftung ist es, jungen Menschen den Zugang zu guter Bildung und Ausbildung zu ermöglichen, ihre Potenziale zu fördern sowie ihr Engagement zu wecken.

Governance

FERROSTAAL Corporate Compliance –
Botschaft der Unternehmensleitung

Mit Integrität zum Erfolg – unsere Grundsätze im Geschäftsleben

Die FERROSTAAL-Gruppe ist mit ihren verschiedenen Geschäftsbereichen ein international tätiges Unternehmen, das auf eine lange Tradition zurückblickt. Die gesellschaftliche Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden und Geschäftspartnern, Kunden und Kapitalgebern sowie der Öffentlichkeit war und ist für uns von großer Bedeutung.

FERROSTAAL verpflichtet sich daher zu höchsten internationalen Standards der Compliance und Ethik in all seinen Geschäfts­aktivitäten. Innerhalb von FERROSTAAL gibt es hierzu ein effektives Corporate Compliance Management System, das kontinuierlich weiter­entwickelt wird. Regelmäßige Compliance-Schulungen für Mitarbeitende und Führungs­kräfte weltweit sowie ein zertifizierter Meldekanal für in- und externe Hinweis­geber sind integraler Bestand­teil unseres Compliance Systems.

Wir als FERROSTAAL halten uns jederzeit und überall an Recht und Gesetz, respektieren ethische Grund­werte und handeln nachhaltig. Jeder von uns, der für das Unternehmen oder in dessen Namen handelt, sei es auf Basis eines Angestellten­verhältnisses, als Berater oder freier Handels­vertreter, übernimmt hierfür Verantwortung. Neben der Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen, Branchen­standards und ethischen Richt­linien, stellen wir sicher, dass Integrität, Transparenz und Verant­wortlichkeit in unserem Handeln stets im Mittel­punkt stehen.

Unsere Grundsätze im Geschäftsleben von FERROSTAAL sind im Code of Conduct für unsere Mitarbeitenden und im Leit­faden „Geschäftspartner-Integrität – Ihr Verhalten ist unser Verhalten“ für unsere Geschäfts­partner zusammen­gefasst. Sie bilden die Basis unserer Unternehmens­kultur, sind Grundlage für unsere Geschäfts­beziehungen und basieren im Wesent­lichen auf den Grund­werten Beständigkeit, Qualitäts­bewusstsein, Umsetzungs­stärke und Verantwortung.

Wir leben diese Werte im täg­lichen Um­gang mit­einander genauso wie in der Zusammen­arbeit mit Geschäfts­partnern und Dritten.
Dr. John Benjamin Schroeder
Mitglied der Geschäftsführung der Ferrostaal Germany GmbH
Kontakt

Turning ideas into reality