CMC-Methanolanlage

Industrie:
Petrochemische Industrie
Land:
Trinidad & Tobago

CMC-Methanolanlage

Für den Kunden Caribbean Methanol Company Ltd. (CMC) errichtete Ferrostaal in Trinidad und Tobago im Jahr 1993 eine Methanolanlage mit einer Produktionskapazität von 1.650 Tonnen/Tag (550.000 Tonnen/Jahr). Die CMC-Anlage war in der örtlichen Methanolindustrie das erste Unternehmen in Privatbesitz. Ferrostaal arbeitete im Rahmen dieses Projekts mit den Partnern Johnson Matthey, ICI und Proman zusammen.

Die erfolgreiche und rasche Abwicklung des CMC-Projekts legte die Grundlage für das langjährige Engagement von Ferrostaal in Trinidad und Tobago.

Übersicht
ProjektCMC-Methanolanlage
VertragsartGeneralunternehmer/Lump-Sum-Turnkey
KundeCaribbean Methanol Company (CMC)
Partner JM (mit Davy McKee) (London) Ltd. (Technologie und Konstruktion), ICI (Technologie und Konstruktion), Proman (Ausführung)
Anlagenkapazität1.500 Tonnen/Tag (550.000 Tonnen/Jahr)
ProduktionsstandortPoint Lisas, Gewerbegebiet
Übergabe der schlüsselfertigen Anlage1993